Copyright 2019 - SV Rot-Weiß Radheim e.V.

Nachholspiel

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:12.0pt; mso-bidi-font-size:11.0pt; font-family:"Arial","sans-serif"; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

Niederlage im Nachholspiel

 

Die zweite Mannschaft der SG Mosbach/Radheim musste im ersten Spiel nach der Winterpause eine Niederlage hinnehmen. Am vergangenen Sonntag trat sie zum Nachholspiel beim TSV Langstadt II an und musste sich 4:1 geschlagen geben.

In der ersten halben Stunde war die SG noch das bessere Team, konnte ihre Torchancen aber nicht nutzen. Der Gastgeber dagegen war nach 30 Minuten gleich mit der ersten Chance erfolgreich. Und nur zwei Minuten später erhöhte der TSV auf 2:0.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatte die SG auch noch Pech und musste durch ein unglückliches Eigentor das 3:0 hinnehmen. Doch es war immer noch nicht Pause und die SG bekam in der Nachspielzeit einen Elfmeter zugesprochen, welchen Peter Geisenhof sicher zum 3:1 verwandelte.

In der zweiten Halbzeit versuchte die SG nochmal ins Spiel zu kommen, aber es war der Gastgeber, der wieder jubeln konnte und das Ergebnis auf 4:1 hochschraubte.

Das war auch das Endergebnis, aber die Einstellung, der Wille und Kampf war in diesem guten C-Ligaspiel der Mannschaft der SG Mosbach/Radheim nicht abzuerkennen und trotz Niederlage lässt sich darauf aufbauen.

f t g m