Copyright 2018 - SV Rot-Weiß Radheim e.V.

Niederlage gegen Spachbrücken

Am vergangenen Sonntag reiste die Reserve der SG Mosbach/Radheim zum Auswärtsspiel nach Spachbrücken. Die SG kam gut ins Spiel und hatte in den ersten zehn Minuten den Gegner im Griff. Die erste Torchance für die SG hatte Marcel Boll nach einer Viertelstunde. Nach einem Freistoß von Marco Öfelein kam er völlig frei zum Kopfball. In der 23. Minute ging die SG in Führung. Domenik Edenhofer nutzte einen Fehlpass in der Abwehr des Gastgebers und konnte allein vor dem Torhüter zum 0:1 einschieben. Jetzt zog Spachbrücken an und konnte nur zehn Minuten später den Ausgleich markieren. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit war es wieder die SG, die in Führung gehen konnte.

 

Marco Öfelein war diesmal erfolgreich, nach schöner Vorarbeit von Martin Rüthlein. Mitte der zweiten Halbzeit schienen der SG aber die Kräfte auszugehen. Innerhalb von nur fünf Minuten musste der Torhüter der SG zweimal hinter sich greifen. Der Gastgeber hatte das Spiel gedreht und drängte auf die Entscheidung. Die SG konnte sich kaum noch befreien und hatte wenig Chancen doch noch den Ausgleich zu erzielen. Kurz vor Ende der Partie war wieder Spachbrücken erfolgreich und traf zum 4:2, was auch gleichzeitig der Endstand des Spiels war.

 

 

 

Auch die erste Mannschaft spielte ihre Auswärtspartie in Spachbrücken und konnte ebenfalls keine Punkte mitnehmen. Mit 3:2 musste sie sich dem Gastgeber geschlagen geben.

 

 

 

Die nächsten Spiele:

 

 

 

Sonntag, den 12.11.17 12:45 Uhr SG Mosb./Radh. II – SG Ueberau II

 

 

 

14:30 Uhr SG Mosb./Radh. – SG Ueberau

 

f t g m