Copyright 2021 - SV Rot-Weiß Radheim e.V.

Es werde Flutlicht: Meilenstein erreicht!

In den vergangenen Wochen von den vielen fleißigen Helfern die Erdarbeiten, vorbereitende Anschluss- und Elektroarbeiten und die Errichtung der Garage getätigt.

 


Zum letzten Wochenende hin stieg die Spannung

, da offen war, ob der angepeilte Termin des Flutlichtmaststellens gehalten werden könnte, denn der Wettergott sagte schlechtes Wetter zum Samstag 5.11. voraus. Aus diesem Grunde wurden viele Tätigkeiten, die an diesem Tag geplant waren, bereits auf Freitag, den 4.11. vorgelegt. An diesem Tag sollten die Arbeiten bereits morgens beginnen. Das Tagesziel war das komplette Stellen der Flutlichtmasten und soweit möglich alles andere Drumherum. Aus diesem Grund fanden sich schon um 8:00 Uhr 12 Helfer ein, so dass tatkräftig losgelegt werden konnte. So wurden zuerst die Maste vormontiert und diese gegen Mittag in die neuen Fundamente gestellt. Des Weiteren wurden Erdungen angeschlossen und Gräben verfüllt. Gegen 15:00 Uhr waren alle Maste an ihrem Platz - der arbeitsreiche Tag neigte sich dem Ende zu.

Allerdings kam alles anders als erwartet, denn bei der Tagesabschlussvesper und kurzer Diskussion was noch in den nächsten Tagen zu tun ist, kamen drei Arbeitswütige auf die Idee, dass man eigentlich auch noch die Masten anschließen könnte. Zeit ist ja noch und es ist noch hell: Gesagt, getan. Es wurde zwar immer dunkler, aber gegen 17:00 Uhr war es geschafft, der erste Lichtstromkreis konnte zugeschaltet werden und die zwei Leuchtmittel begannen zu leuchten. Die erste Sportplatzhälfte war vom Flutlicht erhellt. Der Wow-Effekt bei allen noch Anwesenden war spürbar.

Da die Arbeiten am Freitag soweit fortgeschritten waren, wurde gegen Abend kurzerhand beschlossen den regnerischen Samstag arbeitsfrei zu gestalten. Am Montag sollte es mit den Elektroanschlüssen weitergehen. Hier konnte auch dank des Arbeitseinsatzes von Helmut Boll, der die Anlage elektrisch angeschlossen hat, die komplette Beleuchtung gegen Feierabend in Betrieb genommen werden. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Die Aktiven der SG Mosbach/Radheim können somit am Dienstag den 8.11. ihr erstes Training auf dem neu beleuchteten Platz ausrichten. Auf erste Erfahrungsberichte der Aktiven sind wir gespannt und werden weiterhin berichten.

f t g m