Copyright 2018 - SV Rot-Weiß Radheim e.V.

Großostheim gewinnt den Schlappeseppelpokal - die SG den Elferpokal

Die 48. Auflage des Turniers der Bachgau-Vereine um den Schlappeseppel ging am Sonntag, den 22.7. mit dem großen Finaltag zu Ende.

Nach einer starken 2. Halbzeit und einem wuchtigen Kopfball von Felix Kern zum viel umjubelten 2-1 Siegtreffer wurde der VfR Großostheim zum verdienten Sieger gekürt. In der 1. Halbzeit gestaltete sich noch sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, so dass es leistungsgerecht mit 1-1 in die Halbzeit ging. Kurz zuvor konnte der Großostheimer Torwart Stefan Hirschl einen Elfmeter entschärfen.

Im Spiel um Platz 3 spielte die SG Mosbach/Radheim eine couragierte Partie - konnte seine guten Einschussmöglichkeiten in der 1. Hälfte jedoch nicht nutzen. Schaafheim hingegen nutzte seine Gelegenheiten eiskalt und gewann am Ende mit 3-1.

Die Platzierungen in der Übersicht:

1. VfR Großostheim
2. TSV Pflaumheim
3. Vikt. Schaafheim
4. SG Mosbach/Radheim
5. FSV Schlierbach
6. TSV Harreshausen
7. FC Wenigumstadt
8. TSV Ringheim 

Beim Elfmeterpokal - traditionell ausgetragen zwischen dem Finale und dem Spiel um Platz 3 - konnten die Platzherren der SG Mosbach/Radheim triumphieren. Überragender Mann hierbei war der SG Torhüter Johannes von Engelmann, der etliche Elfmerter parieren konnte - so auch einen Elfer im Finale gegen den FSV Schlierbach.

 

Am Freitag, den 20.7. wurde der Bachgaupokalsieger der AH Mannschaften ausgespielt. Auch hier gewann am Ende der VfR Großostheim - vor der Gastmannschaft Spvgg Groß-Umstadt und dem TSV Ringheim.

 

Fazit:
Bei heißem Wetter und tollen Platzverhältnissen verlief das 9-tägige Turnier jederzeit sportlich fair.

Der Gastgeber SV Rot-Weiß Radheim bedankt sich bei allen Mannschaften und Betreuern, bei den Schiedsrichtern, beim Bachgaupokalausschuss, bei allen Zuschauern und bei allen Helferinnen und Helfern, die zum reibungslosen Ablauf des Turniers beigetragen haben.

 

f t g m